Hoffnung für traumatisierte Tiere: So läuft die Vermittlung im Tierheim Berlin
„Hund im Tierheim. Auch Tiere, die als schwer vermittelbar gelten, können ein neues Zuhause finden.“
Foto: Tierheim Berlin

Hoffnung für traumatisierte Tiere: So läuft die Vermittlung im Tierheim Berlin

11.03.2024, Lesezeit: 7 Minuten
Erstellt von
Auf der Suche nach einem eigenen Hund oder einer Katze ist das Tierheim oft die erste Anlaufstelle. Die allermeisten Tiere, die dort leben, haben traumatische Erfahrungen gemacht. Wie klappt die Vermittlung trotz der Herausforderungen? Wie kommt das perfekte Match zwischen Mensch und Tier zustande? Petmos hat im Tierheim Berlin nachgefragt.
0

Weitere Artikel:

Darum ist das Schnüffeln für Hunde wie Social Media
16.10.2023, Lesezeit: 6 Minuten
Petmos Petmos

Beim Gassi gehen haben viele Hunde die Nase immer wieder am Boden, bleiben stehen, schnüffeln an einem Laubhaufen oder an einer Mauer. Überall gibt es etwas zu erkunden und aufzuspüren. Aber welche Informationen nehmen die Tiere mit ihrer feinen Nase eigentlich auf? Petmos beschnuppert das Thema einmal von mehreren Seiten.

Artikel lesen ->

Eine angefahrene Katze, ein kollabierter Hund – bei Tiernotfällen und Erster Hilfe denken die meisten wohl an solche Szenarien. Oft sind Notfälle bei Tieren für uns Menschen aber nicht so leicht und eindeutig zu erkennen. Tierärztin Bettina Bombosch erklärt, warum und wie man sich im Ernstfall verhalten kann – auch wenn man sich unsicher ist.

Artikel lesen ->

Auch Haustiere tragen ihren Teil zum weltweiten CO2-Ausstoß bei. Du möchtest den ökologischen Pfotenabdruck deines Hundes oder deiner Katze verringern? Petmos zeigt dir, was die größten Hebel für eine nachhaltige Haustierhaltung sind.

Artikel lesen ->