Katzen trainieren? Ja, das geht! Simone Marquard über Mythen und Methoden
„Training mit Katzen: Eine gute Übung für den Anfang ist das Sitzen auf einem Hocker oder Karton.“

Katzen trainieren? Ja, das geht! Simone Marquard über Mythen und Methoden

22.01.2024, Lesezeit: 9 Minuten
Erstellt von
Geht es um Tiertraining, denken die meisten Menschen zuerst an Hundetraining. Aber auch Katzen, die beliebtesten Haustiere der Deutschen, können trainiert werden. Welche Unterschiede gibt es zu Hunden? Wie kann man ins Training starten? Welche Vorteile bringt es? Simone Marquard gibt einen Einblick in die spannende Welt des Katzentrainings.
2

Weitere Artikel:

Angst, Aggression, Hyperaktivität: Hinter Problemverhalten beim Hund stecken häufig gesundheitliche Probleme. Petmos hat mit Tierärztin Lara Steinhoff über den Zusammenhang zwischen Erkrankungen und verändertem Verhalten gesprochen. Sie erklärt, bei welchen Warnsignalen Hundebesitzer genauer hinschauen und sich Hilfe holen sollten.

Artikel lesen ->

Tobias Bachmann arbeitet seit 14 Jahren Vollzeit als Hundefriseur. Bei Petmos erzählt er von seinem Einstieg in den Job, der Ausbildung, den Chancen und Herausforderungen. "Ohne Liebe und Leidenschaft zum Beruf geht es nicht", sagt er, denn die Tätigkeit ist anspruchsvoll. Auch verrät er, warum er sich manchmal "wie ein Weltmeister" fühlt.

Artikel lesen ->

Auf der Suche nach einem eigenen Hund oder einer Katze ist das Tierheim oft die erste Anlaufstelle. Die allermeisten Tiere, die dort leben, haben traumatische Erfahrungen gemacht. Wie klappt die Vermittlung trotz der Herausforderungen? Wie kommt das perfekte Match zwischen Mensch und Tier zustande? Petmos hat im Tierheim Berlin nachgefragt.

Artikel lesen ->