Darum kann das Verhalten deines Hundes ein Warnsignal sein
„Keine Lust zum Spielen: Passives Verhalten und ein höheres Ruhebedürfnis können auf gesundheitliche Probleme hinweisen..“
Foto: dambuster/Deposit

Darum kann das Verhalten deines Hundes ein Warnsignal sein

14.08.2023, Lesezeit: 8 Minuten
Erstellt von
Angst, Aggression, Hyperaktivität: Hinter Problemverhalten beim Hund stecken häufig gesundheitliche Probleme. Petmos hat mit Tierärztin Lara Steinhoff über den Zusammenhang zwischen Erkrankungen und verändertem Verhalten gesprochen. Sie erklärt, bei welchen Warnsignalen Hundebesitzer genauer hinschauen und sich Hilfe holen sollten.
1

Weitere Artikel:

Du möchtest dir eine Katze anschaffen? Dann denkst du sicherlich auch darüber nach, welche Rasse am besten in deinen Haushalt passen würde. Aussehen, Charakter, Pflege – wir stellen dir die 10 beliebtesten Katzenrassen vor. Hauskatze, Perserkatze oder Savannah-Katze: Für welche entscheidest du dich?

Artikel lesen ->

Überlegst du, hobbymäßig oder nebenberuflich als Hundesitter zu arbeiten? Wir sagen dir, welche Kenntnisse und Fähigkeiten du für diese Aufgabe mitbringen und welche Fragen du vorher klären solltest. Hier kannst du herausfinden, ob Hundesitting wirklich das Richtige für dich ist.

Artikel lesen ->

Ein Moment, mit dem sich viele Menschen nicht gerne auseinandersetzen: Das geliebte Haustier stirbt. Es ist an der Zeit, Abschied zu nehmen. Der Trauerprozess beginnt. Eine schwierige Zeit für viele Tierbesitzerinnen und Tierbesitzer, in der sie sich oft alleingelassen fühlen. Petmos hat 5 Tipps für dich, wie du in der Trauer Trost finden kannst.

Artikel lesen ->