Schilddrüsenunterfunktion beim Hund: Das sind die Risiken
„Lara Steinhoff beim Hundetraining: Die Tierärztin hat ein Buch über Schilddrüsenunterfunktionen beim Hund geschrieben.“
Foto: Pfoten-Werkstatt

Schilddrüsenunterfunktion beim Hund: Das sind die Risiken

14.08.2023, Lesezeit: 7 Minuten
Erstellt von
Schilddrüsenunterfunktionen werden bei Hunden häufig vermutet. Welche Anzeichen gibt es? Wie wird die Erkrankung behandelt? Und bei welchen Rassen tritt sie am häufigsten auf? Tierärztin Lara Steinhoff beantwortet die wichtigsten Fragen und erklärt, warum die Diagnose so schwierig ist.
1

Weitere Artikel:

Yoga am Morgen, Meditation am Mittag, Fitness am Abend – was tun wir nicht alles, um gesund und ausgewogen zu leben und einen Ausgleich zum Arbeitsstress zu finden. Eine gute Alternative zu den Self-Care-Programmen, die wir uns so aufbrummen, sind: Tiere. Petmos sagt dir, wie Katzen, Hunde und Co. deine Work-Life-Balance steigern können.

Artikel lesen ->
9 Dinge, mit denen du deine Katze begeistern kannst
29.04.2024, Lesezeit: 6 Minuten
Petmos Petmos

Was Katzen wollen: Jedes Tier ist anders. Aber es gibt einige Dinge, die vielen Katzen Freude machen. Wir verraten dir, wie du dein Tier verwöhnen, begeistern und zum Schnurren bringen kannst. Vielleicht kommen diese Katzenhobbys bekannt vor. Welche Vorlieben kennst du von deinem Tier?

Artikel lesen ->

Geht es um Tiertraining, denken die meisten Menschen zuerst an Hundetraining. Aber auch Katzen, die beliebtesten Haustiere der Deutschen, können trainiert werden. Welche Unterschiede gibt es zu Hunden? Wie kann man ins Training starten? Welche Vorteile bringt es? Simone Marquard gibt einen Einblick in die spannende Welt des Katzentrainings.

Artikel lesen ->