Das Haustier als Herausforderung: So kommst du besser durch Tierkrisen
„Tiere können Trost sein, in Lebenskrisen aber auch zur Herausforderung werden: Wibke Hagemann hat Tipps, wie Tiermenschen resilienter werden können.“
Foto: Jenny Quiter

Das Haustier als Herausforderung: So kommst du besser durch Tierkrisen

01.12.2023, Lesezeit: 9 Minuten
Erstellt von
Krisen gehören zum Leben dazu, und auch im Zusammenleben zwischen Mensch und Tier sind sie nicht selten. Wibke Hagemann ist Tiertrainerin und Beraterin und erklärt, welche Situationen für Tiermenschen besonders belastend sind. Auch zeigt sie, wie wir besser durch schwierige Phasen kommen können und resilienter werden.
1

Weitere Artikel:

Angst, Aggression, Hyperaktivität: Hinter Problemverhalten beim Hund stecken häufig gesundheitliche Probleme. Petmos hat mit Tierärztin Lara Steinhoff über den Zusammenhang zwischen Erkrankungen und verändertem Verhalten gesprochen. Sie erklärt, bei welchen Warnsignalen Hundebesitzer genauer hinschauen und sich Hilfe holen sollten.

Artikel lesen ->

Tobias Bachmann arbeitet seit 14 Jahren Vollzeit als Hundefriseur. Bei Petmos erzählt er von seinem Einstieg in den Job, der Ausbildung, den Chancen und Herausforderungen. "Ohne Liebe und Leidenschaft zum Beruf geht es nicht", sagt er, denn die Tätigkeit ist anspruchsvoll. Auch verrät er, warum er sich manchmal "wie ein Weltmeister" fühlt.

Artikel lesen ->

Auf der Suche nach einem eigenen Hund oder einer Katze ist das Tierheim oft die erste Anlaufstelle. Die allermeisten Tiere, die dort leben, haben traumatische Erfahrungen gemacht. Wie klappt die Vermittlung trotz der Herausforderungen? Wie kommt das perfekte Match zwischen Mensch und Tier zustande? Petmos hat im Tierheim Berlin nachgefragt.

Artikel lesen ->